Was ist Carob ?

Carob Carobpulver vom Baum aus Carobfrüchten Info
Carob Carobpulver vom Baum aus Carobfrüchten Info

Was ist Carob – Carobpulver kurz erklärt!

Carobpulver oder Carob sieht nicht nur optisch aus wie Kakaopulver sondern ist auch eine Art Ersatzprodukt für Kakao.

Die Basis für das Carobpulver ist der Johannisbrotbaum und seine Früchte. Schon in der Bibel ist das Johannisbrot beschrieben und als nahrhaftes Lebensmittel wurde das Johannisbrot schon damals als wertvoller Energiespender und über-lebenswichtig dokumentiert.

Carob wieder entdeckt!

Der Johannisbrotbaum steht in trockenen Wüstengebieten weil dieser Baum sehr hohen Temperaturen trotzen kann und auch trockene Perioden unbeschadet und mit Fruchtbildung übersteht.

Die Früchte des Johannisbrotbaumes sind Hülsenfrüchte die getrocknet oder gepresst werden können. Bekannt ist auch Johannisbrotkernmehl was  ebenfalls sehr hochwertig ist und genau wie Kakao als Superfood bezeichnet werden kann.

Koroben Früchte – Basis für Carobpulver

Die 20 Meter hohen Bäume spenden nicht nur Schatten in Wüstengebieten sondern sind auch mit diesen wertvollen Früchten die Karoben genannt werden gesegnet. Und ja es ist ein Segen dass gerade solche uralten Bäume und deren Früchte aber auch das Wissen um die Nahrhaftigkeit überleben und wenn auch mit Schwankungen jetzt wieder erkannt wurde und Carob immer beliebter macht.

Der Carobbaum (so wird der Johannisbrotbaum auch bezeichnet) liefert die Früchte die wie Carobbohnen oder Schoten aussehen, länglicher Form und braun von der Farbe aus dem das Carobpulver hergestellt wird.

Früchte – Samen – Pulver Carob ist Allround

In den Carobschoten sind ähnlich wie bei Schoten und Erbsen die Carobsamen enthalten. Diese Samen können weiter verarbeitet werden entweder zu Carobpulver , Carobsirup oder anderen Carobgetränken.

Je Carobschote kann man etwa 13-16 Samen gewinnen diese man als Johannisbrotkerne bezeichnet, Vermahlen ergeben sie dann das Johannisbrotkernmehl was vielen vielleicht aus Reformhäusern oder Biomärkten schon ein Begriff ist.

Das Carobpulver ist einfach zermahlene Karoben (auch Karuben genannt) und pulverisiert.Das heißt im Gegensatz zum Johannisbrotkernmehl werden nicht die Samen sondern die ganzen Früchte benutzt. Das entstandene Pulver aus Carob wird nun weiter verarbeitet zum Beispiel zur Carobschokolade oder wenn die Carobfrüchte gepresst werden kann ein Carobsirup hergestellt werden.

Carob kaufen – wo bekommt man Carob-Produkte?

In allen gut ausgestatteten Bioläden und auch Reformhäusern kann man inzwischen Carobprodukte kaufen.

Wie alles gibt es natürlich auch Onlineshops und andere Anbieter wie Amazon die als Plattform zertifizierte Nahrungsergänzungsmittel und auch Carobsirup, Carobpulver und Carobkaffee anbieten.

Auch die Carobschokolade kann man online kaufen. Carobkakao und Kaffee kann man bei Eisenmangel als eisenhaltige Getränke durchaus gut zur Substitution statt Medikamente probieren.

Carobschokoladen, Carobkaffee,  Carobsirup gesund und Carobpulver – für wen?

Gerade im Sportbereich aber auch bei Menschen mit Gewichtsproblemen kann Carob ein Lieferant für wichtige Nährstoffe aber auch Mineralien sein. Kalzium und Eisen sind hier zu nennen weil man auch bei einem akuten Eisenmangel die Carobprodukte gut in die Ernährung einbauen kann.

Crobprodukte - Pulver, Sirup, Kakao und Kaffee:
  • Carobpulver – kann in Getränke gemischt werden
  • Carobsirup – gepresste Carobfrüchte zu Sirup
  • Carobkaffee – Getränk aus 100% Carobpulver mit Wasser
  • Carobkakao – Getränk aus Pulver mit Milch angerührt
  • Carobhonig ( Kaftanhonig) natürliche Süße

Der Carobkaffee heißt zwar Kaffee nach seinem großen Bruder aus der Kaffeebohne wohl weil die braune Farbe schnell daran erinnern lässt. Die aufputschende, anregende Wirkung ist hier aber nicht vorhanden weil Carob kein Koffein enthält.

Fazit zum Carob – Inhaltsstoffe und Wirkung

Das Carobpulver ist noch recht unbekannt. Es wird sich aber demnächst bestimmt weiter verbreiten. Gerade als kalorienarme Ersatzschokolade kann die Carobschokolade eine gesunde Alternative für Naschkatzen sein.

  • Gut bei Atemwegserkrankungen
  • Cholesterin senkende Wirkung
  • Wirkt positiv auf Blutzuckerspiegel
  • Gut bei Diäten weil sättigt und hat wenig Kalorien
  • Gut für die Verdauung durch Ballaststoffe
  • Kann Immunsystem stärken helfen
  • Eisenhaltig gut gegen Eisenmangel

Besonders vorteilhaft sind die Fakten, dass Carob fast fettfrei ist und salzarm was schon mal zwei gesunde Eigenschaften sind. Dennoch steckt im Carob ob nun als Carobsirup, Carobschokolade oder Carobkaffee (Carobkakao mit Milch) verzehrt jede Menge Energie und Ballaststoffe.

Tipp: Carobpulver kann wie Kakaopulver verwendet werden also nicht nur für Getränke auch zum Backen, ins Müsli oder im Carobpudding. Übrigens ist das Pulver schon leicht süßlich. Es braucht deshalb kein oder nur wenig Zucker zusätzlich verwendet werden.

Trotzdem ist Carob auch für Diät-Willige interessant. Trotz sättigender Masse hat Carob nur etwa 250 kcal je 100g und ist damit nahrhaft, sättigend aber auch mit wenig Kalorien. Gegenüber ähnlichen Lebensmitteln sind die Produkte der Carobfrüchte darum als Diäthilfe gut geeignet.