Lebensmittel Nahrungsergänzung

Lebensmittel-Nahrungsergänzung Fluch oder segen ?
Lebensmittel-Nahrungsergänzung Fluch oder segen ?

Unsere Lebensmittel und Nahrungsergänzung nötig oder Unfug?

Die Welt der Lebensmittel dreht sich in unserer Gesellschaft nicht mehr um das satt werden sondern primär um Geschmack und Gesundheit. In anderen Teilen der Welt sieht das leider oft anders aus und noch immer verhungern täglich Menschen.

Täglich sieht man neue Produkte die unsere Vitalität verbessern sollen, ein gesundes und langes Leben versprechen und allerhand Zipperlein lindern sollen. Ist das alles Unfug oder kann man wirklich mit einer gesunden Ernährung und Nahrungsergänzungsmitteln besser und gesünder leben?

Langes Leben durch gesunde Ernährung

Niemals wurde so viel geforscht wie heute um die Geheimnisse unserer Gene und dem Zusammenhang von Ernährung und unserem Befinden auf die Spur zu kommen. Es ist erwiesen und viele Studien belegen eine direkten Zusammenhang was kaum einen Menschen wundert. Hier kann man Wissenswertes nachlesen.

Aber nicht alles was man täglich angeboten bekommt ist auch gesund für uns und man stellt sich dann die Frage, warum werden zum Beispiel Krebs erregende Dinge nicht vom Markt verbannt oder verboten? Antwort: Weil es ein Milliardenmarkt ist und alle Beteiligten inklusive Staat kräftig daran verdienen. Deshalb lohnt es sich genauer hin zu sehen und sich selbst zu informieren!

Schutz durch Wissen über Lebensmittel und eigener Gewohnheiten

Doch wie kann man sich selbst schützen und möglichst gesund leben? Es geht nur über Informationen und das eigene Konsumverhalten. Wer sich mit seinem Körper beschäftigt und vielleicht schon mal krank war wird wissen, oft denken wir erst dann über unsere Gesundheit nach wenn sie mal aus dem Gleichgewicht ist und Probleme sich einstellen.

Das können Übergewicht sein, Untergewicht, chronische Schmerzen, Hautprobleme und viele mehr – hier ein paar Beispiele vielleicht erkennen sie das eine oder andere.

Gesundheitliche Probleme durch falsche Ernährung:
  • Arthrose Schmerzen und Rheuma
  • Darmerkrankungen, Verstopfung und Durchfall
  • Schlaflosigkeit und Depressionen
  • Hautprobleme, Akne, Schuppenflechte und Ekzeme
  • Übergewicht oder Untergewicht
  • Sodbrennen und Magenprobleme
  • Haarausfall, dünnes Haar und Geheimratsecken
  • Gelenkbeschwerden,  Knieschmerzen, Schulterprobleme
  • Hörsturz und Stresssymptome
  • Burnaout und Überforderung
  • Kopfschmerzen und Migräne…

Das sind nur ein paar typische Beispiele die fast jeder im Laufe seines Lebens mal kennen lernt. Wenn diese Probleme nicht lange anhalten macht man sich keine Sorgen. Genau hier liegt das Problem erst wenn es irgendwo weh tut und ein Leidensdruck entsteht sind die meisten Menschen bereit über Ursachen und Lösungen nachzudenken.

Doch vieles müsste nicht auftreten wenn gesunde Lebensmittel unseren Speiseplan füllen und genau hier kann JEDER selbst etwas für sich tun! Wer keine Lust hat viel zu lesen der kann auch Info-Angebote von Krankenkassen zur Ernährungsberatung nutzen.

Besser eher als später gesund essen!

Das ist aber eben genau der springende Punkt an dem wir aktiv etwas machen können. Jedem leuchtet ein wenn das „Kind in den Brunnen gefallen ist“ wird es nicht einfacher sich bewusst mit gesunder Lebensweise und den optimalen Lebensmitteln zu beschäftigen.

Wenn wir aber vor dem Entstehen von Problemen unsere Gewohnheiten im Alltag ändern und Stück für Stück gesünder leben, dann ist es einfacher für Jeden Menschen. Das bedeutet aber nicht wer Probleme hat brauch nicht mehr zu starten – NEIN im Gegenteil das geht immer!

Es beginnt bei gesunden Lebensmitteln und der Vermeidung von bekannten schädlichen Stoffen zum Beispiel mit viel Zucker, ungesunde Fette um nur die bekanntesten zu nennen.

Dafür muss man sich aber auch ernsthaft mit dem Thema auseinander setzen und sich informieren. Auch die sinnvolle Ergänzung mit Mikro-Nährstoffen Vitalstoffen kann hilfreiches sein. Nicht nur bei Mangelerscheinungen und gesundheitlichen Problemen kann man hier auf verschiedene Produkte zurück greifen. Nahrungsergänzungsmittel sind eine Möglichkeit gezielt bestimmte Mangelerscheinungen zu behandeln und die Ernährung zusätzlich mit Mineralstoffen, Vitaminen, Mikronährstoffen anzureichern.

Natürliche Lebensmittel – besser und gesünder als verarbeitet!

Als Fazit kann man sicher sagen es ist nie zu spät für gesunde Lebensmittel und einen verbesserten Lebensstil. Wichtig dabei ist man muss sich gut informieren und nicht allen Werbespots sofort blind vertrauen. Saisongemüse und Obst vom Bauern neben an ist immer eine gute Option dafür braucht es auch keine Studien das dürfte Jedem klar sein.

Tipp: Wer früh mit einer gesunden Lebensweise beginnt und das im besten Fall von den Eltern mit auf dem Weg bekommt der ist nachweislich vitaler und fitter als andere.

Ein riesiger Vorteil wenn man gesund lebt die Immunabwehr ist oft besser und Krankheiten die natürlich trotzdem mal auftreten können, werden meist besser auskuriert. Wer selbst eine Familie hat und diese Gewohnheiten mit seinen Kindern als Alltag lebt macht alles richtig.

Leider sind Industrie und Fastfood-Ketten oft eine große Verlockung mit billigen Angeboten und psychologisch ausgefeilten Marketingkonzepten. Hier helfen nur der eigene Verstand und etwas Selbstdisziplin um den Verlockungen zu widerstehen. Gegen gelegentliches Nutzen ist nichts einzuwenden aber oft ist es eben auch der Einstieg in die ungesunde Lebensmittel-Welt.