Moringa Superfood

Moringa-Superfood-Baum des Lebens Bild pixbay
Moringa-Superfood-Baum des Lebens Bild

Moringa Superfood: pure Lebenskraft – Vitalstoffe aus der Natur

Superfood Moringa: Kurkuma, Chlorella, Spirulina, Moringa sind nur einige Pflanzenstoffe, die weltweit für unsere Lebensmittel verwendet werden. Weil sie scheinbar sehr gesund für unseren Körper sind, haben viele Hersteller und Pharmafirmen hunderte Produkte in ihrem Angebot.

Niemand kann sich ein Lebensmittel ohne Salz vorstellen, aber steckt nicht noch viel mehr an wichtigen Micro-Nährstoffen in unserer Nahrung? Welche Lebensmittel gehören zu den besonders gesunden und warum kaufen immer mehr Menschen Nahrungsergänzungsmittel?

Was steckt drin in manchem Superfood-Lebensmittel und wozu brauche ich das? Es ist in letzter Zeit sehr oft von besonderen Lebensmitteln die Rede und gerade in der Werbung hört man beinahe täglich das Wort Superfood.

Superfood-Liste Lebensmittel die besonders sind

Wenn man sich diese Lebensmittel aber mal etwas genauer anschaut, so sind es zwar durchaus gesunde und vitalisierende Pflanzenstoffe und Nährstoffe die in den Produkten stecken, aber sind wirken sie auch stärkend und revitalisierend? Viele dieser Lebensmittel auf der Superfood-Liste sind nicht neu, aber einige werden auch scheinbar neu entdeckt.

Oft sind es Pflanzen, Bäume und Sträucher aus Asien und Afrika, aber auch Mitteleuropa hat einige gesunde Lebensmittel die man zu den Superfoods zurechnen kann, zu bieten.

Der Hype um Superfood ist ein echter Werbetrick und viele laufen diesem Trend hinterher. Wir schauen uns mal ein paar dieser Produkte an. Um es deutlich zu sagen. Wir haben nichts gegen gesunde Ernährung und Lebensmittel die besonders gut und nahrhaft sind. Was aber daraus gemacht wird, das ist manchmal ein aufgeblähter Werbefeldzug, weil viel Geld damit zu verdienen ist.

Superfood Moringa – Kurkuma und Co – was steckt wirklich drin?

Der Baum des Lebens heißt Moringa, weil es scheinbar ein so wichtiger Nährstoff Lieferant der Natur ist. Das hört sich nicht nur sehr gut an, sondern verspricht schon Einiges an Inhaltsstoffen wenn man diesen wohl klingenden Namen hört.

Moringa-Googlesuche Bilder superfood oder nicht?
Moringa-©Googlesuche Bilder Superfood oder nicht?

Und tatsächlich ist der Moringa-Baum ein sehr wertvolles Gewächs wenn man sich genauer damit beschäftigt. Gerade unter Vegetariern ist Moringa-Pulver, Kapseln und Moringaöl ein Begriff.  Doch auch immer mehr Sportler und Menschen die sich mit einer gesunden Ernährung beschäftigen, entdecken Moringa-Produkte für sich.

Mikronährstoffe der Moringa-Bäume und Sträucher

Die Micronährstoffe von Moringa sind auch überzeugend. Die Produkte enthalten hauptsächlich folgende Nährstoffe:

  • Ausreichend Vitamine
  • sehr viel Protein
  • wichtige Aminosäuren

Das sind nur einige der über 80 Inhaltsstoffe die man dem Moringa-Pulver zuschreibt. Besonders in Indien in der Ayurvedische Medizin, spielen die Moringabäume die zu den Kreuzblütengewächsen zählen, eine wichtige Rolle. In diesen Breitengraden haben die Moringaarten auch ihren natürlichen Lebensraum.

Aus den Samen wird das Moringaöl gemacht, wobei das Öl als Speiseöl und für die Kosmetikherstellung von Bedeutung ist. Ähnlich wie die Aloe-Vera gehört die Moringagewächse zu den Sukkulenten und haben ähnliche Blattstrukturen und fleischige Blätter.

Pulver – Presslinge und Kapseln Moringaprodukte kaufen

Junge Wurzen kann man essen und zur Vermehrung nutzen. Besonders in den Blättern stecken viele mikro-Nährstoffe die den Baum des Lebens so begehrt machen. Die getrockneten und zu Pulver zerriebenen Blätter werden zu Pulver und Presslingen verarbeitet. Man kann das Pulver als Presslinge, in Kapseln oder zum Einrühren in Wasser oder Milch in guter Öko-Qualität kaufen.

Genau wie mit dem desinfizierenden Teebaumöl kann man mit den Samen des Moringabaumes Wasser desinfizieren. Gerade diese Eigenschaft ist in vielen Herkunftsländern wichtig, wel es noch immer große Probleme und einen Mangel an sauberem Wasser gibt.

Es ist sehr schade, dass diese antibakterielle Wirkung der Pflanzen leider nicht überall genutzt wird. Mit einer kleinen Menge an gemahlenen Moringasamen ist es möglich, das begehrte Wasser trinkbar zu machen. Gerade in Indien ist sauberes Trinkwasser oft ein großes Problem. Ausführliche Infos können sie hier lesen.

Reichlich Nährstoffe in Moringablättern machen sie zum Superfood

Die Nährstoffreichen Blätter haben unheimlich viele gesunde Nährstoffe. Deshalb nutzt man gerade diese weltweit als Nahrungsergänzungsmittel, weil so viele Mikronährstoffe in den Blättern stecken. Lebenswichtige Aminosäuren und weitere gesunde Fettsäuren sowie fast die komplette Familie der Vitamine machen die Moringa-Kapseln so einmalig.

Zusätzlich enthalten Pulver und Presslinge sowie Kapseln mit Moringa-Pulver weitere wichtige Mineralstoffe. Wer Weiteres über diese unglaublich Nährstoffreiche Pflanze wissen will, kann hier auf https://moringa-wissen.net mehr erfahren.

Auch Kurkuma und die Mariendistel sind wahre Alleskönner in Sachen Gesundheit. Kurkuma wird zum Beispiel in einer Gewürzmischung als Gewürz gegen Entzündungen verwendet, weil die anti-entzündliche Wirkung dieser Gewürze von Nutzen ist. Bei Arthrose und Rheuma wird die positive Wirkung von Gewürzen wird immer öfter erwähnt. Auch in der alternativen Krebsvorbeugung wird viel mit Kurkuma probiert. Mehr dazu gibt es hier mit Informationen zu gesunden Gewürzen und natürlichen Arzneimitteln.